Categories
Geld und Sparen Tipps

Finanzen und Banken mit was sich für Bankkunden ab 2018 ändert

Our Score

Am 13. Januar 2018 tritt ein Gesetz mit dem sehr sperrigen Namen “Gesetz zur Umsetzung der Zweiten Zahlungsdiensterichtlinie” (ZDUG) in Kraft. Damit soll ein harmonisierter Rechtsrahmen für den Zahlungsverkehr innerhalb der EU geschaffen werden. Für den Bürger kann sich dies in barer Münze auszahlen. Denn damit dürfen Händler in vielen Fällen keine gesonderten Entgelte für Überweisungen, Lastschriften und Kartenzahlungen mehr berechnen. Ärgerlich waren diese gesonderten Entgelte bislang für viele Verbraucher, die online zum Beispiel eine Urlaubsreise, Flüge oder Hotels gebucht hatten und mit ihrer Kreditkarte bezahlen wollten.