Category Archives: Geld und Sparen Tipps

Die Tierhalterhaftpflicht Versicherung sichert Reiter im Reitsport gut ab

Pferdesport ist ein beliebtes Hobby in Deutschland, denn  rund 1,2 Millionen Menschen reiten regelmäßig und das aus gutem Grund: Es macht den Kopf frei und stärkt den Rücken. Doch ein eigenes Pferd kostet sehr viel Zeit. Um auch einmal „stallfrei“ zu haben, ist für viele Reiter eine Reitbeteiligung die perfekte Lösung. Mancher Pferdebesitzer lässt aber auch gerne einmal gelegentlich einfach mal einen Freund oder eine Freundin reiten. Das Unfallrisiko ist hierbei besonders hoch, da Reiter und Pferd nicht miteinander vertraut sind. „Aus unseren Statistiken können wir sehen, dass hierbei besonders viele Unfälle passieren – teils mit gravierenden Folgen, etwa, wenn sich der Reiter beim Sturz schwer verletzt oder das Pferd zum Beispiel auf eine Straße galoppiert und einen Verkehrsunfall verursacht“, erklärt eine Expertin für Haftpflichtversicherungen bei der Axa Versicherung.

Als Privat Krankenversicherter die Beiträge senken

Für viele privat Krankenversicherte haben die Beiträge inzwischen ein schmerzhaftes Niveau erreicht. 2017 gab es erneut kräftige Beitragsanpassungen. Der Hauptgrund für den diesjährigen Anstieg ist die Niedrigzinspolitik der EZB: Sie führt dazu, dass die Versicherten für ihre Altersrückstellungen weniger Zinsen erhalten. Mit diesen Rückstellungen sollte der Anstieg der Beiträge im Alter gedämpft werden, durch Beitragserhöhungen müssen nun die Zinseinbußen ausgeglichen werden. Beitragstreibend wirken zudem der medizinische Fortschritt sowie die demografische Entwicklung mit einer steigenden Lebenserwartung.

Girokonto und Finanzen mit elektronischen Tools im Griff

Beim Thema Finanzen können die Bundesbürger schon mal den Überblick verlieren. So besitzen 55 Prozent der Privathaushalte vier oder mehr Bankkonten. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag des Finanzportals moneymeets. Dazu kommen laut Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) insgesamt 431 Millionen Versicherungsverträge. Rechnerisch besitzt jeder Deutsche somit knapp sechs Policen. Doch ob Girokonten, Tagesgelder, Festgelder, Depots oder Versicherungen – meist heißt es: unterschrieben, abgeheftet und vergessen. Wenn dann Informationen zu Vertragsbedingungen oder Kontoständen benötigt werden, beginnt erst einmal die Sucherei.

Geldanlage in umweltfreundlichen Immobilien als Festzinsanlage

Der Run auf Immobilien in Deutschland ist ungebrochen, die Preise sind gerade in Ballungsgebieten in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Die Gefahr einer „Blase“ sehen die meisten Experten dennoch nicht, der Boom stehe auf einem sehr soliden Fundament. Der Grund: Die Nachfrage nach Wohnraum gerade in begehrten Regionen übersteige bei weitem das Angebot. Immobilien können deshalb mehr denn je als „Betongold“ bezeichnet werden. Besonders gefragt ist Betongold, wenn es umweltfreundlich ist. Vom Boom grüner Immobilien können Verbraucher im Übrigen auch ganz ohne Wohneigentum profitieren und nebenbei noch der Energiewende auf die Sprünge helfen: Indem sie sich als Anleger an der Entwicklung und dem Bau umweltfreundlicher Objekte beteiligen.